Oschatz-damals.de > Postkarten


Ereignisse

  • 04. Januar: Utah wird 45. Bundesstaat der USA.
  • 01. März: Bei der Entwicklung von Fotoplatten eines Versuchs zur Röntgenstrahlung entdeckt Antoine Henri Becquerel die Radioaktivität.
  • 04. April: Von der Erstausgabe des Simplicissimus werden nur 1.000 Exemplare verkauft.
  • 05. April bis 15. April: erste Olympische Spiele der Neuzeit in Athen
  • 12. April: In Hannover wird der Hannoversche Fußball-Club von 1896 gegründet, wo allerdings trotz des Namens erst nur Rugby gespielt wird. Erst 1899 wendet sich der Verein tatsächlich dem Fußball zu.
  • 02. Juni: Guglielmo Marconi beantragt das britische Patent Nummer 12.039 auf seine Erfindung eines Apparates zur Übertragung elektrischer Impulse und Signale, den Grundlagen für ein Radio. Zu dessen Erfinder wurde aber später von einem US-Gericht Nikola Tesla erklärt.
  • 15. Juni: In Japan sterben durch einen Tsunami, ausgelöst durch das Meiji-Sanriku-Erdbeben, 26.000 Menschen.
  • 16. Juni: Das Kyffhäuserdenkmal wird auf dem Berg Kyffhäuser in Thüringen eingeweiht.
  • 17. August: In London wird Bridget Driscoll das erste Todesopfer in einem Verkehrsunfall, an dem ein Automobil beteiligt ist.
  • 18. August: Der deutsche Reichstag billigt das BGB. Es tritt am 1. Januar 1900 in Kraft.
  • 27. August: Sansibar und Großbritannien führen für 38 Minuten Krieg. Dieser Britisch-Sansibarische Krieg ist der kürzeste Krieg in der Weltgeschichte.
  • 01. Oktober: Gottlieb Daimler baut in Cannstatt bei Stuttgart den weltweit ersten motorisierten Lastwagen mit Namen „Phönix“.
  • 01. Oktober: In Berlin nimmt das Theater des Westens mit dem Märchenschauspiel Tausendundeine Nacht seinen Betrieb auf.
  • 18. Oktober: Feierliche Enthüllung des Westfälischen Provinzialdenkmals Kaiser Wilhelm I. an der Porta Westfalica
  • 20. November: Zu einer der größten Arbeitsniederlegungen im Deutschen Reich entwickelt sich der einsetzende Hafenarbeiterstreik in Hamburg.
  • 03. Dezember: Herman Hollerith gründet die Tabulating Machine Company, ein Vorgängerunternehmen von IBM.

Geboren

  • 31. Januar: Lewis Strauss, US-amerikanischer Politiker und Vorsitzender der Atomenergiebehörde († 1974)
  • 15. April: Gerhard Fieseler, deutscher Flugzeugkonstrukteur († 1987)
  • 21. April: Attila Hörbiger, österreichischer Schauspieler († 1987)
  • 23. April: Charlie Rivel, Schweizer Clown († 1983)
  • 26. April: Ernst Udet, deutscher Jagdflieger im Ersten Weltkrieg, Generalluftzeugmeister im Dritten Reich († 1941)
  • 10. Juli: Stefan Askenase, belgisch-polnischer Pianist († 1985)
  • 16. Juli: Trygve Lie, norwegischer Politiker, Generalsekretär der Vereinten Nationen († 1968)
  • 23. August: Hubert von Meyerinck, deutscher Schauspieler († 1971)
  • 30. August: Willy Reichert, deutscher Komiker und Schauspieler († 1973)
  • 06. Dezember: Ira Gershwin, US-amerikanischer Komponist und Liedtexter († 1983)
  • 27. Dezember: Carl Zuckmayer, deutscher Schriftsteller († 1977) 

Gestorben

  • 05. Januar: Anton Philipp Reclam, deutscher Verleger und Buchhändler (* 1807)
  • 20. Mai: Clara Schumann, deutsche Pianistin und Komponistin (* 1819)
  • 10. August: Otto Lilienthal, deutscher Pionier des Gleit- und Muskelkraftflugs (* 1848)
  • 11. Oktober: Anton Bruckner, österreichischer Komponist (* 1824)
  • 10. Dezember: Alfred Nobel, schwedischer Erfinder und Industrieller (* 1833) 

Quelle: Wikipedia

 


© 1998 - 2019 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links