Oschatz-damals.de > Postkarten


Ereignisse

  • In Oschatz findet eine Ausstellung für Gewerbe,Industrie und Landwirtschaft in der Zeit vom 3. bis 26. Juni statt.
  • In den Hauptstädten der deutschen Länder wird die 40. Wiederkehr des Neuen Kaiserreichs, und in den meisten Städten "100 Jahre Turnvater Jahn" gefeiert.
  • Auch in Deutschland bereitet man sich mit zahlreichen Manövern auf einen Krieg vor. 
  • Das 1871 annektierte Elsaß-Lothringen erhält am 26.5. eine vom Reichstag verabschiedete Verfassung und wird vollwertiges Reichsmitglied mit eingeschränkter Autonomie. 
  • In Leipzig wird gegen die Marokko-Politik des Kaisers protestiert. 
  • In Hamburg wird der Elbtunnel (von den St. Pauli Landungs-Brücken zum Hafengelände) eröffnet. 
  • Hitzewelle im Sommer. 
  • In den höheren Schulen Preußens führt man die Unterrichtsstunde zu 45 Minuten ein. 
  • Zweite Marokkokrise. Kanonenboot-Politik des Kaisers. 
  • Frankreich schreitet zur Befriedung innerer Unruhen in Marokko militärisch ein, Deutschland interpretiert dies als Verletzung des Algeciras-Abkommens und entsendet das Kanonenboot Panther. England und Rußland treffen verschreckt Kriegsvorbereitungen. Der Konflikt wird auf dem Verhandlungsweg beigelegt; Frankreich behält das Protektorat in Marokko gegen Abtretung von Gebieten in französisch-Kongo an Deutschland.
  • In Mexiko bricht ein Aufstand gegen den Diktator Porfirio Diaz aus, der unter Pancho Villa zu einem jahrelangen Guerillakrieg wird. 
  • Italien beginnt einen Krieg gegen die Türkei und annektiert Tripolis.
  • Am 19.3. findet der erste Internationale Frauentag statt. Im deutschsprachigen Raum werden ca 1 mio Demonstranten geschätzt. 
  • In einem "Wettrennen" erreicht der Norweger Roald Amundsen knapp vor dem Engländer Robert Scott den Südpol. Scott kommt auf dem Rückweg um. 
  • Marie Curie erhält ihren zweiten Nobelpreis (für Chemie).
  • Das berühmte Gemälde der Mona Lisa wird von Perrugia aus dem Louvre gestohlen. 
  • In München wird der Tierpark Hellabrunn eröffnet. Im Deutschen Museum wird der erste Fernsehapparat der Welt aufgestellt.

Geboren

  • 22. Januar: Bruno Kreisky, österreichischer Politiker und Bundeskanzler († 1990)
  • 06. Februar - Ronald Reagan, Filmschauspieler und Präsident der USA († 2004) 
  • 25. März: Jack Ruby, Mörder des vermeintlichen Kenndy-Attentäters Lee Harvey Oswald († 1967)
  • 29. März: Brigitte Horney, deutsche Schauspielerin († 1988)
  • 24. April: Karl Schiller, deutscher Politiker († 1994)
  • 15. Mai - Max Frisch, Schweizer Schriftsteller († 1991)
  • 27. Mai: Teddy Kollek, israelischer Politiker, Bürgermeister von Jerusalem 1965–1993 († 2007)
  • 24. Juni: Juan Manuel Fangio, argentinischer Rennfahrer († 1995)
  • 05. Juli - Georges Pompidou, französischer Staatspräsident († 1974) 
  • 16. Juli: Ginger Rogers, US-amerikanische Schauspielerin († 1995)
  • 26. Oktober - Mahalia Jackson, Gospel-Sängerin († 1972) 
  • 26. November - Tennessee Williams, amerikanischer Schriftsteller († 1983)
  • 05. Dezember - Wladyslaw Szpilman, polnischer Musiker († 2000) 
  • 27. Dezember: Heinz Maegerlein, Sportjournalist († 1998)

Gestorben 

  • 18. Mai - Gustav Mahler, österreichischer Komponist und Dirigent (* 1860) 
  • 01. August - Konrad Duden, deutscher Philologe (* 1829) 
  • 29. Oktober - Joseph Pulitzer, US-amerikanischer Journalist und Herausgeber (* 1847) 

Quelle: Wikipedia

 


© 1998 - 2019 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links