Oschatz-damals.de > Postkarten


Ereignisse

  • Im Deutschen Reich werden Lebensmittel rationiert. Auch kleinste Opfer der Bevölkerung dienen der Kriegsfinanzierung.
  • 24.1. Seeschlacht an der Doggerbank endet mit der Versenkung des Panzerkreuzers "Blücher". Die englische Vorherrschaft auf See wird behauptet.
  • 4.2. Deutschland erklärt die Gewässer um England zum Kriegsgebiet und beginnt den verschärften U-Boot-Krieg.
  • In der Winterschlacht in Masuren wird im Feb. eine ganze russische Armee vernichtet oder gefangen genommen (96,000). Viele Russen kommen in den Sümpfen um oder verhungern. Polen, Litauen und Kurland werden im Laufe des Jahres erorbert.
  • Der Stellungskrieg an der Westfront wird durch wechselndes Schlachtenschicksal bestimmt (Feb./März: Champagne, April: Ypern; Mai-August: Maas, Mosel, Argonnen und Lorettoschlacht; Okt.: Champagne). Wegen intensiver Spionagetätigkeit der Gegner wird der Nachrichtendienst zunehmend von Brieftauben (oder Meldegängern wie dem späteren Diktator und jetzigen Gefreiten Adolf Hitler) abgewickelt. Daneben gewinnt die Feldtelegraphie an Bedeutung.
  • Der englische Passagierdampfer "Lusitania" wird am 7.5. mit 1,400 Fahrgästen von einem deutschen U-Boot versenkt. Da viele US-Bürger unter den Passagieren sind, protestieren die USA energisch.
  • 18.1. Deutsche Zeppeline greifen London und deutsche Flieger Paris mit Bomben aus der Luft an.
  • China erkennt die Selbstverwaltung der Äußeren Mongolei an. Staatspräsident Yuan Shikai läßt sich am 11.12. zum Kaiser krönen.
  • Albert Einstein veröffentlicht seine Allgemeine Relativitätstheorie.
  • Der erste Gasangriff der Kriegsgeschichte wird am 22.4. von Deutschland bei Ypern geführt. Etwa 5,000 gegnerische Soldaten sind sofort tot, doppelt so viele schwerstens verletzt. Die neue Nahkampfwaffe des Flammenwerfers wird erstmals im Februar eingesetzt.
  • Bei den Junkers-Werken wird das erste Ganzmetall-Flugzeug gebaut.

Geboren

  • 12. Februar - Lorne Greene, US-amerikanischer Schauspieler († 1987)
  • 7. April - Billie Holiday, US-amerikanische Jazzsängerin († 1959)
  • 1. Mai - Hanns-Martin Schleyer, deutscher Jurist und Arbeitgeberpräsident († 1977)
  • 6. Mai - Orson Welles, US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur († 1985)
  • 20. Mai - Mosche Dajan, israelischer General und Politiker († 1981)
  • 6. September - Franz Josef Strauß, deutscher Politiker († 1988)
  • 25. November - Augusto Pinochet, chilenischer Militärdiktator († 2006)
  • 13. Dezember - Curd Jürgens, deutscher Schauspieler († 1982)
  • 13. Dezember - Balthazar Johannes Vorster, südafrikanischer Minister- und Staatspräsident († 1983)
  • 19. Dezember - Edith Piaf, französische Chansonsängerin († 1963)
Quelle: Wikipedia

 


© 1998 - 2019 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links