Oschatz-damals.de > Postkarten


Ereignisse

  • 01. Januar: Die bereits am 25. Dezember 1918 proklamierte Sowjetrepublik Weißrussland wird gegründet
  • 01. Januar: Karl Liebknecht, Rosa Luxemburg und Leo Jogiches gründen die KPD als selbständige Partei
  • 05. Januar -12. Januar: Spartakusaufstand in Berlin
  • 15. Januar: Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht werden von Soldaten der Garde-Kavallerie-Schützen-Division in Berlin ermordet; Luxemburgs Leiche im Landwehrkanal versenkt
  • 19. Januar: Wahl zur Nationalversammlung in Deutschland. Zum ersten Mal sind Frauen stimmberechtigt und auch wählbar
  • 06. Februar: Eröffnung der Weimarer Nationalversammlung durch Friedrich Ebert
  • 11. Februar: Friedrich Ebert wird von der Nationalversammlung zum ersten Reichspräsident der Weimarer Republik gewählt und bleibt dies bis 1925
  • 21. März: In Weimar entsteht das von Walter Gropius initiierte Bauhaus als eine Hochschule für Gestaltung.
  • 07. Mai: In Versailles erhält die deutsche Delegation den Entwurf des Friedensvertrages der Alliierten zur Beendigung des Ersten Weltkriegs ausgehändigt. Die quasi unabänderbaren Vertragsbedingungen bewirken im Juni den geschlossenen Rücktritt des Kabinetts Scheidemann.
  • 28. Juni: Die deutsche Delegation unterschreibt unter Protest den ihr vorgelegten Friedensvertrag von Versailles, welcher formell den Ersten Weltkrieg abschließt. Zugleich wird im Vertragswerk die Satzung des entstehenden Völkerbundes akzeptiert.
  • 11. August: Die Weimarer Nationalversammlung gibt Deutschland eine demokratisch-parlamentarische Verfassung
  • 17. Oktober: Das Reichsland Elsaß-Lothringen des deutschen Kaiserreiches wird von Frankreich aufgelöst.
  • 21. Dezember: Die deutsche Reichspost teilt amtlich mit, dass sie ab 1. Januar 1920 die neue Sendungsart Päckchen zur Beförderung annimmt.
  • Max Brauer (SPD) wird unter dem liberalen Oberbürgermeister Bernhard Schnackenburg Bürgermeister von Altona

Geboren

  • 01. Januar - Jerome David Salinger, US-amerikanischer Schriftsteller († 2010)
  • 03. März - Hannelore Schmidt, Ehefrau von Helmut Schmidt († 2010)
  • 17. März - Nat King Cole, US-amerikanischer Sänger und Jazz-Musiker († 1965)
  • 19. März - Josef Stingl, langjährige Chef der Bundesanstalt für Arbeit († 2004)
  • 03. Mai - Pete Seeger, US-amerikanischer Folk-Musiker († 2014)
  • 07. Mai - Eva Perón, argentinische Politikerin. († 1952)
  • 23. Juni - Gerda Gmelin, deutsche Theaterschauspielerin († 2003)
  • 08. Juli - Walter Scheel, deutscher Bundespräsident († 2016)
  • 20. Juli - Edmund Hillary, neuseeländischer Bergsteiger und Erstbesteiger des Mount Everest († 2008)
  • 07. Oktober - Annemarie Renger, deutsche Politikerin, Bundestagspräsidentin von 1972–1976 († 2008)
  • 25. Oktober - Beate Uhse, deutsche Pilotin und Unternehmerin († 2001)
  • 28. Oktober - Bernhard Wicki, österreichischer Regisseur (Die Brücke) († 2000)
  • 09. November - Werner Eberlein, Mitglied des Politbüros des ZK der SED († 2002)
  • 10. November - Kurt Schmücker, deutscher Politiker († 1996)
  • 04. Dezember - Heinz Spundflasche, deutscher Fußballspieler († 1972)

Gestorben

  • 06. Januar - Theodore Roosevelt, Vizepräsident der USA (* 1858)
  • 15. Januar - Rosa Luxemburg, Politikerin, erschossen (* 1871)
  • 15. Januar - Karl Liebknecht, Politiker, erschossen (* 1871)
  • 10. April - Emiliano Zapata, mexikanischer Revolutionsführer, ermordet (* 1879)
  • 03. Dezember - Pierre-Auguste Renoir, französischer Maler (* 1841) 
Quelle: Wikipedia

 


© 1998 - 2019 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links