Oschatz-damals.de > Postkarten


Ereignisse

  • Der letzte König von Sachsen, Friedrich August III. stirbt auf Schloß Sybillenort (Schlesien)
  • In Portugal kommt der Faschist Antonio de Oliveira Salazar (*1889, +1970) an die Macht (bis 1968).
  • Der Demokrat Franklin Delano Roosevelt wird im Dezember neuer Präsident der USA (Amtsübernahme traditionell im Januar des Folgejahres) und löst die Republikaner in diesem Amt ab.
  • In Lausanne wird angesichts der weltweiten Wirtschaftskrise und dem Wunsch der Siegermächte nach wirtschaftlicher Entwicklung Deutschlands beschlossen, die Reparationsleistung auf drei Mrd Goldmark insgesamt zu reduzieren.
  • Die Braunschweiger Regierung ernennt den Österreicher Adolf Hitler zum Regierungsrat, womit er nach geltendem Recht automatisch deutscher Staatsbürger wird.
  • Die Arbeitslosenzahl steigt im Februar auf über 6 Millionen.
  • Paul von Hindenburg wird im April im zweiten Wahlgang als Reichspräsident wiedergewählt. Adolf Hitler erreichte als Gegenkandidat im ersten Wahlgang 37% der Stimmen.
  • Auf Initiative von Reichswehrminister Groener werden die Kampfverbände der NSDAP (SA und SS) verboten. Das Verbot wird im Juni durch von Papen wieder aufgehoben.
  • Das Kabinett Brüning tritt zurück, Hindenburg ernennt Franz von Papen zum Reichskanzler. Dieser setzt die preußische Regierung in einem Staatsstreich per Notverordnung ab.
  • Die nach Bildung der Harzburger und der Eisernen Front vom Vorjahr zu erwartende Radikalisierung politisch motivierter Straßenkämpfe tritt ein und findet ihren Höhepunkt im "Altonaer Blutsonntag", als KPD-Mitglieder am 17.7. eine schwerbewaffnete NSDAP-Veranstaltung mit Schußwaffen angreift. Es gibt 17 Tote.
  • Vorgezogene Neuwahlen zum Reichstag machen am 31.7. die NSDAP zur stärksten Partei Deutschlands mit 37,8% der Stimmen. Hermann Göring wird zum Präsidenten des Reichstages gewählt. Als er in dieser Funktion im September eine Wortwahl des Kanzlers von Papen ignoriert, kommt es zum Eklat und erneuten Auflösung des Reichstages. Erneute Reichstagswahlen bestätigen am 6.11. die NSDAP als stärkste Fraktion, obwohl sie Stimmenverluste hinnehmen muss.
  • Nach Rücktritt der Regierung von Papen vom 17.11. beauftragt Hindenburg General Kurt von Schleicher am 3.12. mit der Regierungsbildung. Verhandlungen hierzu mit Hitler sind vorher gescheitert.
  • Die erste Autobahn wird zwischen Köln und Bonn für den Verkehr freigegeben.
  • Bei den Olympischen Spielen in Los Angeles (trotz Wirtschaftskrise amerikanisch-großzügig ausgerichtet) siegt bei den Damen Stanislawa Walasiewicz über 100 m. Als sie schließlich 1980 ganz natürlich stirbt, weiß man warum: sie war männlichen Geschlechts. Die Spiele werden mit 116 Disziplinen ausgetragen, und erstmals werden Siegerehrungen auf dem "Treppchen" vorgenommen. Zum Skandal wird, dass der Wunderläufer Paovo Nurmi wegen Verletzung des Amateurstatuts gesperrt und nach Hause geschickt wird. Er hatte eine bescheidene Geldspende zur Finanzierung der Reise angenommen.
  • Der erste Farbdiapositivfilm für Kleinbildkameras wird von AGFA vorgestellt.
  • Auguste Piccard steigt mit einem Ballon 16,201 m hoch und ist damit der erste Mensch in der Stratosphäre.
  • Werner Heisenberg erhält den Nobelpreis für Physik (für seine Arbeiten zur Quantenmechanik).
  • 01. März - Entführung und Ermordung des Babys von Charles und Anne Lindbergh.
  • 25. Dezember - Erdbeben der Stärke 7,6 in Gansu, China, ca. 70.000 Tote
  • 18. März - In Sydney wird die Hafenbrücke (Harbour Bridge), mit einer Spannweite von 495,6 m längste Bogenbrücke der Welt, eingeweiht.

Geboren

  • 05. Januar - Umberto Eco, italienischer Schriftsteller († 2016)
  • 06. Februar - François Truffaut, französischer Regisseur († 1984)
  • 14. Februar - Alexander Kluge, deutscher Autor und Filmregisseur
  • 25. Februar - Hans Apel, deutscher Politiker († 2011)
  • 26. Februar - Johnny Cash, US-amerikanischer Sänger († 2003)
  • 27. Februar - Elizabeth Taylor, US-amerikanisch-britische Filmschauspielerin († 2011)
  • 10. April - Omar Sharif, ägyptischer Schauspieler († 2015)
  • 20. Juli - Otto Schily, deutscher Politiker
  • 25. September - Glenn Gould, kanadischer Pianist († 1982)
  • 05. Dezember - Little Richard, US-amerikanischer Musiker
  • 19. Dezember - Bernhard Vogel, deutscher Politiker

Gestorben

  • 07. Januar - André Maginot, französischer Politiker (* 1877)
Quelle: Wikipedia

 


© 1998 - 2019 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links