Oschatz-damals.de > Postkarten


Ereignisse

  • 01. Januar: Änderung des Schweizer Bürgerrechts. Eine Aberkennung der Bürgerrechte ist jetzt möglich
  • 01. Januar: Ernst Wetter wird neuer Bundespräsident der Schweiz
  • 20. Januar: Der US-amerikanische Präsident Franklin D. Roosevelt beginnt seine dritte Amtszeit.
  • 19. Februar: Die US-Zeitung „Daily News“ nennt in ihrer Ausgabe ein geländegängiges Fahrzeug „Jeep“.
  • 03. April: Ungarn marschiert mit dem Deutschen Reich in Jugoslawien ein; László Bárdossy wird ungarischer Ministerpräsident
  • 06. April: Deutsche Truppen marschieren in Jugoslawien ein
  • 10. April: Die deutsche Wehrmacht marschiert in Zagreb ein
  • 13. April: Japan und die Sowjetunion unterzeichnen ein Neutralitätsabkommen
  • 17. April: Kapitulation Jugoslawiens
  • 21. April: Kapitulation Griechenlands
  • 27. April: Einnahme Athens durch deutsche Truppen
  • 20. Mai- 1. Juni: Luftlandeschlacht um Kreta
  • 14. Juni: Litauen. Massendeportation von etwa 40.000 Litauern nach Sibirien
  • 22. Juni: Beginn der Besetzung des Baltikums durch Deutschland
  • 22. Juni: Unternehmen Barbarossa, deutscher Überfall auf die Sowjetunion
  • 12. Juli: Großbritannien und die Sowjetunion unterzeichnen einen Beistandspakt
  • 14. August: Unterzeichnung der Atlantik-Charta durch Franklin D. Roosevelt und Winston Churchill
  • 24. August: Nach kirchlichen Protesten Einstellung der als „Euthanasie“ bezeichneten „Aktion T4“. Die so genannte „wilde Euthanasie“ wird jedoch später in der Aktion Brandt fortgesetzt. Dem Mord an den Kranken und Behinderten fallen mehrere hunderttausend Menschen zum Opfer.
  • 28. August: Auflösung der Wolgadeutschen Republik in der UdSSR
  • 01. September: Die nationalsozialistische Führung erlässt eine Polizeiverordnung, die das Tragen des „Judensterns“ ab dem 19. September für alle Juden im Deutschen Reich ab dem sechsten Lebensjahr verbindlich macht. Das Abzeichen besteht aus zwei gelben Stoffdreiecken, die in Form eines sechszackigen Davidsterns übereinander genäht werden, und trägt in schwarzen Buchstaben die Aufschrift „Jude“. Der Stern muss „deutlich sichtbar“ und „fest an der linken Brustseite des Kleidungsstücks angenäht“ getragen werden. Auch zu Hause müssen Juden den „Judenstern“ tragen, wenn sie jemandem die Haustür öffnen. - Polizeistreifen kontrollieren willkürlich auf der Straße, ob das Abzeichen auch fest genug angenäht ist. Zuwiderhandlungen können eine Einweisung in ein Konzentrationslager (so genannte „Schutzhaft“) nach sich ziehen. In der Folgezeit werden weitere diskriminierende Verordnungen gegen die Juden erlassen, so z. B. das Verbot, das Weichbild des Heimatortes zu verlassen. - In den besetzten polnischen Gebieten (so genanntes „Generalgouvernement“) wurde die Kennzeichnungspflicht für Juden durch die deutsche Besatzungsmacht schon 1939 eingeführt und bestand in einer weißen Armbinde mit blauem Stern.
  • 29. September: Bei Babi Jar exekutieren Mitglieder des SD und der Einsatzgruppe C 35.000 Kiewer Juden
  • 07. Dezember: Großbritannien erklärt Japan den Krieg
  • 07. Dezember: Deutsche Truppen stehen 17 Kilometer vor Moskau - und müssen umkehren
  • 08. Dezember: Die Japaner beginnen mit den Landungen auf den Philippinen, tatsächlich findet dieser Angriff sogar noch eine Stunde vor „Pearl Harbor“ statt, aufgrund der Zeitverschiebung ist es jedoch in Hawai'i erst der 7. Dezember.
  • 08. Dezember: Die USA erklären Japan den Krieg
  • 08. Dezember: Die Niederlande erklären Japan den Krieg
  • 11. Dezember: Deutschland und Italien erklären den USA den Krieg

Geboren

  • 09. Januar - Joan Baez, US-amerikanische Folksängerin
  • 21. Januar - Plácido Domingo, spanischer Opern-Sänger (Tenor)
  • 24. Januar - Neil Diamond, US-amerikanischer Popsänger
  • 01. Februar - Karl Dall, deutscher Komiker
  • 17. Februar - Gene Pitney, US-amerikanischer Sänger und Songschreiber († 2006)
  • 03. März - Dunja Rajter, kroatische Sängerin und Schauspielerin
  • 07. März - Danyel Gérard, französischer Sänger
  • 18. März - Wilson Pickett, US-amerikanischer Soul-Sänger († 2006)
  • 27. März - Kurt Felix, Schweizer Fernsehmoderator und Fernsehjournalist († 2012)
  • 30. März - Heribert Faßbender, deutscher Sportjournalist
  • 04. April - Angelica Domröse, deutsche Schauspielerin
  • 12. April -  Bobby Moore, britischer Fußballspieler († 1993)
  • 11. Mai - Eric Burdon, britischer Rocksänger (The Animals)
  • 24. Mai - Bob Dylan, US-amerikanischer Folk- und Rockmusiker
  • 13. Juni - Esther Ofarim, israelische Schauspielerin und Sängerin
  • 20. Juni - Ulf Merbold, deutscher Physiker und Astronaut
  • 17. Juli - Jürgen Flimm, deutscher Regisseur, Leiter der Salzburger Festspiele
  • 18. Juli - Frank Farian, Musikproduzent, Komponist und Sänger
  • 30. Juli - Paul Anka, kanadischer Sänger
  • 09. August - Peter Hartz, deutscher Manager
  • 13. August - Knut Kiesewetter, deutscher Sänger, Liedermacher und Posaunist († 2016)
  • 13. August - Henning Voscherau, deutscher Notar und Politiker, Erster Bürgermeister von Hamburg († 2016)
  • 09. September - Otis Redding, US-amerikanischer Musiker († 1967)
  • 28. September - Edmund Stoiber, deutscher Politiker, Ministerpräsident des Freistaates Bayern
  • 03. Oktober - Chubby Checker, US-amerikanischer Rock-'n'-Roll-Sänger
  • 13. Oktober - Paul Simon, US-amerikanischer Musiker
  • 26. Oktober - Holger Meins, RAF-Angehöriger († 1974)
  • 05. November - Art Garfunkel, US-amerikanischer Sänger
  • 25. November - Percy Sledge, US-amerikanischer Sänger († 2015)
  • 29. November - Lothar Emmerich, deutscher Fußballspieler († 2003)
  • 10. Dezember - Günter Willumeit, deutscher Humorist, Parodist und Entertainer († 2013)
Gestorben
  • 08. Januar - Robert Baden-Powell, Gründer der Pfadfinderbewegung (* 1857)
  • 13. Januar - James Joyce, irischer Schriftsteller (* 1882)
  • 28. März - Virginia Woolf, englische Schriftstellerin, tötet sich selbst (* 1882)
  • 04. Juni - Kaiser Wilhelm II. (* 1859)

Quelle: Wikipedia

 


© 1998 - 2020 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links