Oschatz-damals.de > Postkarten


Ereignisse

  • Die Franzosen erleiden am 7.5. im Indochinakrieg im seit 57 Tagen eingekesselten Dien Bien Phu im äußersten Nordwesten Vietnams eine katastrophale Niederlage. Beide Kriegsparteien hatten sich auf diese beiderseits als entscheidend angesehene Schlacht intensiv vorbereitet.
  • Auf der Genfer Indochina-Konferenz (26.4.-21.7.) wird über das Kriegsende in Indochina verhandelt. Als Ergebnis werden die verfeindeten Truppen am 17.Breitengrad als Demarkationslinie zwischen Nord- und Südvietnam getrennt. Frankreich muss sich aus dem Norden des Landes jetzt auch politisch zurückziehen.
  • Kaum dass sie den einen verloren haben, läßt sich Frankreich in einen weiteren Kolonialkrieg ziehen, diesmal mit Algerien, als dort Aufständische am 1.11. an 70 Orten gleichzeitig französische Beamte erschießen und Bombenanschläge verüben. Organisator des Aufstandes ist Achmed Ben Bella. Zu schweren Unruhen gegen die Kolonialmacht kommt es auch in Französisch-Marokko.
  • Nachdem in (Rot-) China die Verfassung angenommen worden ist, wird Mao Tse-tung endgültig Präsident der Volksrepublik China.
  • Nachdem das französische Parlament eine Ratifizierung des EVG-Vertrages abgelehnt hat, scheitert die Europäische Verteidigungs-Gemeinschaft.
  • In Ägypten wird General Nagib durch Gamal Abd el-Nasser gestürzt.
  • Wegen unüberbrückbarer Gegensätze zwischen den Westalliierten und der UdSSR zur Frage der deutschen Wiedervereinigung scheitert das am 18.2. in Berlin zu Ende gehende (letzte) Gipfeltreffen der Außenminister der Siegermächte. Als unmittelbare Folge erklärt die UdSSR am 25.3. die Souveränität der DDR.
  • Am 23.10. lädt die Konferenz der 14 NATO-Staaten die BRD offiziell zur Mitgliedschaft ein.
  • Eine Grundgesetzänderung erlaubt die Einführung der Wehrpflicht in der BRD.
  • Im Dezember wird in Moskau die Wiederbewaffnung der DDR angekündigt.
  • Im Sommer wird die BRD durch die Nachricht irritiert, dass der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz Otto John in die DDR gewechselt sei und dort politisches Asyl erhalten habe. Als er Ende 1955 in die BRD zurückkommt, verhaftet und wegen Landes-Verrats verurteilt wird, beteuert er stets seine Unschuld mit dem Hinweis, er sei entführt worden.
  • In den USA entscheidet der Oberste Gerichtshof anhand einer Einzelklage die Beseitigung der Rassentrennung an Schulen.
  • Politische und militärische Spaltung Deutschlands vollzogen.
  • Die bundesdeutsche Fußball-National-Elf mit Trainer Sepp Herberger und Kapitän Fritz Walter gewinnt am 4.7. in Bern gegen Ungarn den Titel des Fußballweltmeisters mit dem 3:2.
  • In Amerika wird der Leiter des Hauptberatungsausschusses der Atomenergiekommission Julius Robert Oppenheimer (*1904, +1967) Opfer der Kommunistenhetze von Senator McCarthy. Er wird erst 1963 von US Präsident Kennedy rehabilitiert werden.
  • In den USA wird mit der "Nautilus" das erste atomgetriebene U-Boot in Dienst gestellt. Es ist vollkommen unabhängig von jedweder Außenluftzufuhr.
  • Die Photozelle, mit der man aus Licht Strom erzeugen kann, wird in den USA entwickelt.
  • Von Billy Graham werden die ersten medienwirksamen evangelischen Massenveranstaltungen in den USA abgehalten.
  • Der "Rock-and-Roll" kommt als Populärmusik auf. 

Geboren

  • 02. Februar - Hansi Hinterseer, österreichischer Skirennläufer
  • 07. Februar - Dieter Bohlen, deutscher Musiker und Produzent
  • 18. Februar - John Travolta, US-amerikanischer Schauspieler, Tänzer, Produzent und Autor
  • 24. Februar - Alain Prost, ehemaliger Formel-1-Rennfahrer
  • 06. März - Harald Schumacher, deutscher Fußballer
  • 26. März - Jutta Speidel, deutsche Schauspielerin
  • 01. April - Dieter Müller, deutscher Fußballspieler und Nationalspieler
  • 17. Juli - Angela Merkel, deutsche Politikerin
  • 25. Juli - Jürgen Trittin, deutscher Politiker
  • 03. Oktober - Monika Griefahn, deutsche Politikerin
  • 23. Oktober - Ulrich Stein, ehemaliger deutscher Fußballspieler
  • 09. November - Dietrich Thurau, ehemaliger deutscher Radrennfahrer
  • 15. November - Uli Stielike, deutscher Fußballspieler und Trainer
  • 01. Dezember - Karl-Heinz Körbel, ehemaliger deutscher Fußballspieler
  • 25. Dezember - Annie Lennox, britische Sängerin

Gestorben

  • 14. August - Hugo Eckener, war der Nachfolger von Ferdinand Graf von Zeppelin (* 1868)
  • 19. August - Alcide De Gasperi, war italienischer Staatsmann und Politiker (* 1881)
  • 24. August - Getúlio Dornelles Vargas, war Präsident Brasiliens von 1930 bis 1945 und von 1950 bis 1954 (* 1883)
  • 29. Oktober - Hermann Ehlers, deutscher Politiker (* 1904)
  • 03. November - Henri Matisse, französischer Maler (* 1869)
  • 30. November - Wilhelm Furtwängler, deutscher Dirigent (* 1886)

Liste der Nummer-Eins-Hits in Deutschland

  • Vico Torriani: Granada
  • Hans-Arno Simon: Anneliese
  • Die Zehn Whiskys: Wir wir wir haben ein Klavier
  • Lys Assia: Schwedenmädel
  • Friedel Hensch: Heideröslein
  • Hans-Arno Simon: Wodka-Fox
  • Werner Dies: Schuster bleib bei Deinen Leisten
  • Golgowski-Quartett: Am 30. Mai ist der Weltuntergang

Quelle: Wikipedia

 


© 1998 - 2020 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links