Oschatz-damals.de > Postkarten


Ereignisse

  • Nach dem Berlin-Ultimatum von vor zwei Monaten legt die UdSSR am 10.1. einen Entwurf über einen Friedensvertrag mit Deutschland vor, der von den Westalliierten abgelehnt wird.
  • Es kommt in der BRD zu antisemitischen Ausschreitungen, die sich überwiegend in Friedhofsschändungen äußern.
  • Mit Dwight D. Eisenhower besucht erstmals seit Kriegsbeginn wieder ein US-Präsident (West-) Deutschland.
  • Nach heftigem Parteienstreit über den Kandidaten des Bundespräsidenten (die Amtszeit von Professor Heuss läuft nach dessen Wiederwahl von 1954 aus) wird Heinrich Lübke am 1.7. im 2. Wahlgang gewählt.
  • Die SPD beschließt auf einem außerordentlichen Parteitag am 15.11. das sogenannte Godesberger Programm, mit dem sie sich vom Marxismus distanziert, aber einen demokratischen Sozialismus postuliert.
  • Das Lüneburger Alte Kaufhaus fällt einem Großbrand zum Opfer.
  • Nachdem in Kuba zu Sylvester der Generalstreik ausgerufen worden ist, zieht die seit 7.11.1958 vorrückende Revolutionsarmee unter Fidel Castro und seinem Guerilla-General Ernesto "Che" Guevara in Havanna ein. Der gestürzte Diktator Batista flieht in die Dominikanische Republik. Im Mai werden alle amerikanischen Besitzungen enteignet, worauf die USA mit einem Handelsembargo (in erster Linie gegen das Hauptexportgut Zucker) antworten. Die UdSSR nutzt die Gelegenheit und schließt 1960 mit Kuba ein zweiseitiges Handelsabkommen ab.
  • Alaska wird 49. und die Hawaii-Inselgruppe 50. Staat der USA.
  • In Frankreich gesteht der am 8.1. vereidigte Präsident Charles de Gaulle Algerien das Recht auf Selbstbestimmung zu. Die Wirklichkeit sieht dagegen anders aus; um die Zivilbevölkerung von den Aufständischen der Befreiungsorganisation FLN unterscheiden zu können, werden eine mio Algerier hinter Stacheldrahtverhauen interniert. Es kommt wegen organisatorischer Mängel zu Hungersnöten.
  • In Belgisch-Kongo kommt es zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen den Kolonialtruppen und der Befreiungsbewegung Zambia.
  • Beginn der Entspannungspolitik zwischen den beiden Großmächten.
  • Die UdSSR schießt die Rakete Lunik II. Richtung Mond, die dort auch ankommt und zerschellt, vorher aber noch ein russisches Fähnchen plazieren kann. Mit Lunik III. gelingt es ihr, die Rückseite des Mondes zu photographieren.
  • Die Amerikaner können am 28.5. erstmals die Spitze einer Weltraumrakete nach erfolgreicher Mission wieder bergen. Passagiere des 15-minütigen Fluges der Jupiter-Rakete sind die dressierten Affen Abel und Baker.
  • Die ersten Kopiergeräte kommen auf den Markt.
  • Die ersten künstlichen Diamanten in Schmuckqualität werden hergestellt.
  • Die Computersprache COBOL wird entwickelt.
  • Das Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY geht in Hamburg in Betrieb.
  • Der Luxusliner "Bremen" (bereits der 5. mit diesem Namen) wird in Dienst gestellt.
  • 26.3.: Ein Luftkissenboot vom Typ "Hovercraft" überquert erstmals den Ärmelkanal.
  • 1. November - Rio de Janeiro, Brasilien. Eine Lockheed Constellation der deutschen Lufthansa, auf einem planmäßigen Flug aus Hamburg, Deutschland kommend, stürzte beim Landeanflug wegen schlechter Sicht und heftigem Regen kurz vor der Küste ins Meer. 36 Menschen starben, 3 konnten gerettet werden.
  • 7. Juli - Martin Lauer, Deutschland, lief die 110 Meter Hürden der Herren in 13,2 Sekunden und stellte damit einen neuen Weltrekord auf

Geboren

  • 24. Januar - Nastassja Kinski, deutsche Schauspielerin
  • 07. Januar: Frank Wörndl, deutscher Skirennläufer
  • 17. Januar: Susanna Hoffs, US-amerikanische Popsängerin
  • 22. Januar: Holger Hieronymus, deutscher Fußballspieler
  • 22. Januar: Urs Meier, Schweizer Fußballschiedsrichter
  • 2. Februar: Hella von Sinnen, deutsche Fernsehentertainerin und Komikerin
  • 16. Februar: John McEnroe, US-amerikanischer Tennisspieler
  • 19. Juni: Christian Wulff, deutscher Politiker, zehnter Bundespräsident
  • 7. Juli: Kerstin Knabe, deutsche Leichtathletin
  • 14. Juli: Peter Angerer, deutscher Biathlet
  • 24. Juli: Roland Wetzig, Bobfahrer
  • 12. September: Sigmar Gabriel, deutscher Politiker
  • 5. November: Bryan Adams, kanadischer Rock-Sänger, -Komponist und Fotograf
  • 4. Dezember: Thomas Putensen, deutscher Schauspieler, Pianist, Komponist und Sänger
  • 22. Dezember: Bernd Schuster, deutscher Fußballspieler und Trainer

Gestorben

  • 03. Februar - Buddy Holly, US-amerikanischer Rock'n'Roll-Musiker (* 1936)
  • 03. Februar - Ritchie Valens, US-amerikanischer Rock'n'Roll-Musiker (* 1941)
  • 26. März - Raymond Chandler,US-amerikanischer Schriftsteller (* 1888)
  • 31. März - Peter Suhrkamp, deutscher Verleger (* 1891)
  • 06. Juli - George Grosz, deutscher Maler des Dadaismus (* 1893)
  • 17. Juli - Billie Holiday, US-amerikanische Jazzsängerin (* 1915)
  • 14. Oktober - Errol Flynn, australischer Filmschauspieler (* 1909)
  • 20. Oktober - Werner Krauss, österreichischer Schauspieler (* 1884)
  • 25. November - Gérard Philipe, französischer Schauspieler (* 1922)
  • 29. November - Hans Henny Jahnn, deutscher Schriftsteller (* 1894)

Liste der Nummer-Eins-Hits in Deutschland

  • Billy Vaughn: La Paloma
  • Nilsen Brothers: Tom Dooley
  • Kingston Trio: Tom Dooley
  • Freddy: Die Gitarre und das Meer
  • Dalida: Am Tag als der Regen kam
  • Bill Ramsey: Souvenirs
  • Freddy: Unter fremden Sternen

Quelle: Wikipedia

 


© 1998 - 2019 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links