Oschatz-damals.de > Postkarten


Ereignisse

  • In der BRD werden das Sozialhilfe-und das Vermögensbildungs- ("312-Mark-") Gesetz verabschiedet.
  • Zentrales politisches Ereignis dieses Jahres ist der Bau der Berliner Mauer. Er wird am 13.8. begonnen. Mit ihrer totalen Abriegelung will die DDR den stark angestiegenen Strom von Flüchtlingen in den Westen beenden.
  • Bereits im März hatte die SED mit Walter Ulbricht bei einer Warschauer-Pakt-Sitzung die Schließung der Grenzen nach Westberlin gefordert, stieß aber auf Ablehnung, weil dies den angestrebten Plänen zur Wiedervereinigung entgegenstand. Erst am 5.8. kann er sich auf einem neuerlichen Treffen mit dem Argument durchsetzen, die DDR verliere ihre wirtschaftliche Basis durch die zunehmende Fluchtbewegung.
  • In der Bundestagswahl am 17.9. verliert die CDU/CSU ihre absolute Mehrheit und muss mit der FDP koalieren. Konrad Adenauer bleibt Kanzler, obwohl ein Wahlversprechen der FDP war, eine Koalition nur mit Ludwig Erhard als Kanzler eingehen zu wollen.
  • Mit dem Konkurs der Borgward-Werke bricht auch die Tochterfirma Lloyd zusammen, die den "Leukoplastbomber" gebaut hat.
  • Das erste (west-) deutsche Kernkraftwerk geht versuchsweise ans Netz.
  • Eine vom amerikanischen Geheimdienst CIA gesponserte und auch geleitete Invasion (10.4.) Kubas (vornehmlich von Exilkubanern) scheitert am 17.4. in der Schweinebucht.
  • Syrien verläßt die 1958 gegründete VAR Vereinigte Arabische Republik, die jetzt nur noch aus Ägypten besteht (bis 1971).
  • Das britische Protektorat Kuwait wird unabhängiges Scheichtum.
  • Neuer Generalsekretär der UNO wird Sithu U Tant aus Burma.
  • Nachdem erneut eine Verurteilung des Stalinismus auf dem XXII. Parteitag der KPdSU erfolgt, vertiefen sich die im Vorjahr ausgebrochenen ideologischen Spannungen zwischen der UdSSR und der Volksrepublik China bis zur Spaltung.
  • Im Algerienkonflikt werden Friedensverhandlungen aufgenommen, nachdem ein Putschversuch französischer Generäle gegen de Gaulle und seine Algerienpolitik blutig zerschlagen wurde.
  • Die EWG nimmt Beitrittsverhandlungen mit England auf, die 1963 am Veto Frankreichs scheitern werden.
  • Der russische Parteichef Nikita Chruschtschow besucht den amerikanischen Präsidenten John F. Kenndy.
  • Erneut wird der Motorsport durch einen tragischen Unfall heimgesucht, als Wolfgang Graf Berghe von Trips beim Großen Preis von Italien in Monza in die Zuschauermenge rast. Mit ihm sterben 16 Zuschauer.
  • 12.4. Die Russen gewinnen mit Juri Gagarin (*9.4.1934, +27.3.1968, bei einem Flugzeugabsturz) als erstem Menschen im All den Wettlauf in den Weltraum gegen die Amerikaner. Die Flugzeit für die einmalige Erdumkreisung der WOSTOK-Rakete beträgt 1,8 Std.
  • 5.5. Der erste Amerikaner im Weltraum ist Alan Shepard jr., sein ballistischer Flug mit MERCURY-FREEDOM 7 dauert 15 min.
  • 21.7. Virgil I. Grissom ist mit seinem 16-min Flug der zweite Amerikaner im All.
  • 6.8. Die Russen führen die Amerikaner erneut in der Raumfahrt vor, als der Kosmonaut German Stephanowitsch Titow die Erde in 25,6 Std 17mal umrundet.
  • An der Hafenausfahrt von Stockholm wird die 1628 auf ihrer Jungfernfahrt gesunkene "Wasa" nach langwierigen Vorarbeiten geborgen.
  • Der Architekt Egon Eiermann gestaltet den Neubau der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin.
  • 19. Januar - Amtsübergabe von US-Präsident Dwight D. Eisenhower an John F. Kennedy.
  • 18. März - Franz Josef Strauß wird neuer Vorsitzender der CSU.
  • 18. September - Der amtierende UN-Generalsekretär Dag Hammarskjöld stürzt unter mysteriösen Umständen bei einer Friedensmission im Kongo ab. Sein Nachfolger wird Sithu U Thant.
  • 9. Dezember - Sansibar und Tanganyika schließen sich zu Tansania zusammen.

Geboren

  • 21. März - Lothar Matthäus, deutscher Rekord-Fußballnationalspieler
  • 03. April - Eddie Murphy, US-amerikanischer Schauspieler
  • 06. Mai - George Clooney, US-amerikanischer Schauspieler
  • 17. Mai - Enya, irische Musikerin
  • 01. Juli - Diana Spencer, Princess of Wales († 1997)
  • 27. Dezember - Guido Westerwelle, deutscher Politiker († 2016)

Gestorben

  • 13. Mai - Gary Cooper, US-amerikanischer Schauspieler (High noon)(* 1901)
  • 06. Juni - Carl Gustav Jung, Schweizer Psychoanalytiker (* 1875)
  • 02. Juli - Ernest Hemingway, US-amerikanischer Schriftsteller (Der alte Mann und das Meer) (* 1899)
  • 18. September - Dag Hammarskjöld, schwedischer Generalsekretär der Vereinten Nationen (* 1905)
Liste der Nummer-Eins-Hits in Deutschland
  • Blue Diamonds: Ramona
  • Ivo Robic: Mit 17 fängt das Leben erst an
  • Bill Ramsey: Pigalle
  • Ralf Bendix: Babysitter Boogie
  • Billy Vaughn: Wheels
  • Freddy Quinn: La Paloma
  • Gus Backus: Der Mann im Mond
  • Nana Mouskouri: Weiße Rosen aus Athen
  • Gerhard Wendland: Tanze mit mir in den Morgen

Quelle: Wikipedia

 


© 1998 - 2019 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links