Oschatz-damals.de > Postkarten



Ereignisse

  • Das Berlin-Abkommen der vier Siegermächte legt die Zugangswege und politischen Bindungen Berlins sowie Besuchsregelungen fest.
  • Der Grundlagenvertrag zwischen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland zur Normalisierung der Beziehungen wird unterzeichnet. Die DDR wird von zahlreichen Staaten politisch anerkannt.
  • Der Radikalen-Erlaß verbietet Beamten die Mietgliedschaft in politisch extremen Organisationen.
  • Wirtschaftsminister Professor Karl Schiller tritt zugunsten von Helmut Schmidt zurück. Schiller verläßt die SPD und tritt 1974 in die CDU ein.
  • 27.4.: Ein konstruktives Mißtrauensvotum (das erste in der Geschichte der Bundesrepublik) gegen Willy Brandt verfehlt die erforderliche Mehrheit knapp um zwei Stimmen. Die bundesdeutschen Wähler bestätigen die Ostpolitik der SPD-FDP-Regierung und stärken sie im November mit einem klaren Wahlsieg. Die SPD wird stärkste Partei im Bundestag.
  • Das SALT Abkommen zwischen der UdSSR und den USA zur Begrenzung strategischer Rüstung wird unterzeichnet. 78 Staaten unterzeichnen die Ächtung bakteriologischer Waffen ('Biowaffen').
  • Mit Richard Nixon findet der erste Besuch eines US Präsidenten in China und der UdSSR statt. Er wird als Präsident der USA wiedergewählt.
  • Mit Aufnahme diplomatischer Beziehungen beenden China und Japan den seit 1937 bestehenden Kriegszustand.
  • Generalsekretär der UNO wird der Österreicher Kurt Waldheim (der später mit seiner Nazi-Vergangenheit konfrontiert werden wird) als Nachfolger von Sithu U Thant.
  • Sicco Mansholt wird Präsident der Europäischen Kommission in Brüssel. EWG und die EFTA unterzeichnen ein Freihandeslabkommen.
  • Heinrich Böll erhält den Literatur-Nobelpreis.
  • Die Olympischen Spiele in München (mit deutlich erweitertem Programm von 195 Disziplinen) werden überschattet von der Geiselnahme 11 israelischer Sportler durch ein palästinensisches Terrorkommando und einen mißglückten Befreiungsversuch durch deutsche Sicherheitskräfte, bei dem 17 Tote zu beklagen sind. "The Games must go on" leitet die endgültige Kommerzialisierung der Spiele ein. Der Bombenanschlag auf die Spiele 1996 in Atlanta (bereits wenige Stunden danach heißt es "The Games will go on") zeigt allerdings die Ohnmacht der Staatsgewalt vor publikumswirksamen Aktionen dieser Art.
  • Der erste Computer-Tomograph wird in England eingesetzt
  • Der erste zivile Fernerkundungssatellit LANDSAT 1 wird gestartet und, die Russen landen die Sonde WENERA 8 auf der Venus.
  • Die Amerikaner starten die Raumsonde PIONEER 10, die nach einem außerordentlich erfolgreichen Erkundungsflug am 13.Juni.1983 als erstes Gerät menschlicher Produktion das Sonnensystem verlassen wird.
  • 07. Dezember. Die letzte bemannte Mondmission beginnt (Cernan, Evans, Schmitt) und wird nach 44 Std Mondaufenthalt mit 110 kg Rückfluglast an Mondgestein erfolgreich beendet werden.

Geboren

  • 17. Januar - Benno Fürmann, deutscher Schauspieler
  • 01. Februar - Christian Ziege, deutscher Fußballspieler
  • 16. Februar - Grit Breuer, deutsche Leichtathletin
  • 23. Mai - Rubens Barrichello, brasilianischer Rennfahrer
  • 23. Juni - Zinedine Zidane, französischer Fußballspieler

Gestorben

  • 14. Januar - Frederick IX., König von Dänemark (* 1899)
  • 26. Januar - Mahalia Jackson, US-amerikanische Gospel-Sängerin (* 1911)
  • 02. März - Erna Sack, deutsche Kammersängerin (* 1898)
  • 06. April - Heinrich Lübke, deutscher Politiker (* 1894)
  • 12. April - C. W. Ceram, deutscher Schriftsteller (* 1915)
  • 02. Mai - J. Edgar Hoover, Direktor der US-amerikanischen Bundespolizei FBI (* 1895)
  • 14. Mai - Theodor Blank, deutscher Politiker (* 1905)
  • 22. Mai - Margaret Rutherford, britische Schauspielerin (* 1892)
  • 25. Mai - Asta Nielsen, dänische Schauspielerin (* 1881)
  • 28. Mai - Edward VIII., König von Großbritannien (* 1894)
  • 20. Juli - Friedrich Flick, deutscher Großindustrieller (* 1883)
  • 29. August - Lale Andersen, deutsche Sängerin (* 1905)
  • 23. Dezember - Andrej Nikolajewitsch Tupolew, russischer Flugzeugkontrukteur (* 1888)
  • 26. Dezember - Harry S. Truman, 33. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (* 1884)

Liste der Nummer-Eins-Hits in Deutschland

  • Pop Tops: Mamy Blue
  • Tony Christie: Amarillo
  • Daisy Door: Du lebst in Deiner Welt
  • Middle of the Road: Sacramento
  • Tony Marshall: Komm gib mir Deine Hand
  • Mouth & McNeal: How do you do
  • Juliane Werding: Am Tag als Conny Kramer starb
  • Daniel Boone: Beautiful sunday
  • Christian Anders: Es fährt ein Zug nach nirgendwo
  • Bata Illic: Michaela
  • T. Rex: Metal guru
  • Mouth & McNeal: Hello-A
  • The Sweet: Little Willy
  • Hot Butter: Popcorn
  • The Sweet: Wig-Wam Bame

Quelle: Wikipedia

© 1998 - 2019 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links