Oschatz-damals.de > Postkarten


Ereignisse

  • Bundeskanzler Helmut Schmidt und Außenminister Hans-Dietrich Genscher forcieren durch Besuche in den USA, der UdSSR und in Skandinavien die Abrüstungsverhandlungen. Der sowjetische Staats- und Parteichef Breschnew besucht die Bundesrepublik.
  • Bundeskanzler Helmut Schmidt wird von Israel heftig attackiert und als Nazi beschimpft, weil er die Lieferung von Kampfpanzern Leopard II. an Saudi-Arabien in Aussicht gestellt hatte.
  • In der BRD ist wird zunehmend gegen Kernenergie und für den Frieden demonstriert. Die bislang größte Friedensdemonstration findet am 30.10. mit 300.000 Teilnehmern in Bonn statt.
  • In Hamburg inhaftierte Terroristen treten in einen Hungerstreik zur Verbesserung ihrer Haftbedingungen, den sie nach Tod von Sigurd Debus abbrechen. Sein Tod zieht Brandanschläge und Krawalle nach sich.
  • Drittes Innerdeutsche Gipfeltreffen zwischen Helmut Schmidt und Erich Honecker.
  • In der DDR tritt eine Verordnung über vormilitärische Ausbildung an Schulen in Kraft.
  • Am 6.10. kommt der ägyptische Staatspräsident Anwar as-Sadat während einer Militärparade bei einem Attentat ums Leben.
  • In Polen verhängt gegen Jahresende der neue Parteichef Jaruzelski (er folgt dem zurückgetretenen Kania) das Kriegsrecht mit Verbot von Gewerkschaften und Streiks.
  • Der US-Präsident Reagan beschließt Wirtschaftssanktionen gegen die UdSSR, die er für die Reaktion in Polen verantwortlich macht. Die Bundesrepublik schließt sich den Sanktionen nicht an.
  • Griechenland erhält die Vollmitgliedschaft in der EG Europäischen Gemeinschaft.
  • Die 52 Geiseln kommen aus der besetzten US Botschaft in Teheran nach 444 Tagen frei. Bei einem Flugzeugabsturz kommt der größte Teil der militärischen Führung des Iran um.
  • 23 Februar: Ein Putschversuch in Spanien, bei dem 200 Angehörige der Guardia Civil das Parlament stürmen und die Regierung sowie über 300 Abgeordnete als Geiseln nehmen, scheitert am loyalen Verhalten der Armee.
  • Der US Präsident Ronald Reagan wird bei einem Revolverattentat schwer verletzt. Seine Administration beendet einen Streik der amerikanischen Fluglotsen durch Entlassung von 12,000 von ihnen und Aufrechterhaltung der Flugsicherheit durch Militär. Ohne Rücksprache mit den Verbündeten beschließt Reagan den Bau der Neutronenbombe. Wegen seiner konservativen Wirtschafts- und Sozialpolitik gerät er unter öffentlichen Druck und muss die größte Demonstrationswelle in den USA seit dem Vietnamkrieg hinnehmen.
  • Israel annektiert die im 6-Tage-Krieg 1967 besetzten Golan-Höhen.
  • In die heftigen Bürgerkriegskämpfe im Libanon greift nach Syrien jetzt auch Israel ein. Außerdem bombardiert und zerstört es in einem Luftüberfall das noch im Bau befindliche einzige Kernkraftwerk des Irak, wobei einer der französischen Techniker getötet wird.
  • Mit Francois Mitterand wird erstmals ein Sozialist französischer Staatspräsident.
  • In Rom wird Papst Johannes Paul II. durch den Türken Mehmet Ali Agca bei einem Attentat schwer verletzt.
  • Als Hochzeit des Jahrhunderts wird die Eheschließung des britischen Thronfolgers Prinz Charles mit Lady Diana Spencer weltweit mediengerecht gefeiert.
  • Häufung von AIDS-Fällen in den USA, und AIDS wird erstmals durch die amerikanischen Centers for Disease Control erkannt und als Seuche registriert.
  • IBM bringt seinen eigenen jetzt auch offiziell PC genannten Personalcomputer in den Markt und mit ihm das von Microsoft stammende Betriebssystem DOS, das zum weltweiten Standard wird.
  • 12.April. Erster Flug des wiederverwendbaren Space Shuttle Columbia (mit Young und Crippen). Ein zweiter Flug am 12.11. wird abgebrochen, weil ein Treibstofftank verloren wird.

Geboren

  • 07. Juni - Anna Kournikova, russische Tennisspielerin
  • 08. August - Vanessa Amorosi, australische Sängerin
  • 02. Dezember - Britney Spears, US-amerikanische Popsängerin

Gestorben

  • 01. Februar - Donald Wills Douglas, US-amerikanischer Flugzeughersteller (* 1892)
  • 05. März - Paul Hörbiger, österreichischer Schauspieler (* 1894)
  • 11. Mai - Bob Marley, jamaikanischer Musiker (*1945)
  • 23. Juni - Zarah Leander, schwedische Schauspielerin (* 1907)
  • 28. Juni - Peter Kreuder, Komponist, Pianist und Dirigent (* 1905)
  • 04. Juli - Michael Kohl, Leiter der Ständigen Vertretung der DDR in der BRD (* 1929)
  • 14. August - Karl Böhm, österreichischer Dirigent (* 1894)
  • 22. August - Glauber Rocha, brasilianischer Filmregisseur (* 1938)
  • 01. September - Albert Speer, deutscher Architekt (* 1905)
  • 06. Oktober - Anwar as-Sadat, ägyptischer Staatspräsident, ermordet (* 1918)
  • 16. Oktober - Mosche Dajan, israelischer General und Politiker (* 1915)
  • 27. Oktober - Nico Dostal, österreichischer Operetten- und Filmmusikkomponist (* 1895)
  • 30. Oktober - Georges Brassens, französischer Dichter, Autor, und Interpret von Chansons sowie Schriftsteller (* 1921)

Liste der Nummer-Eins-Hits in Deutschland

  • Barbra Streisand: Woman In Love
  • ABBA: Super Trouper
  • Frank Duval: Angel Of Mine
  • Visage: Fade To Grey
  • Joe Dolce: Shaddap Your Face
  • Phil Collins: In The Air Tonight
  • Stars On 45: Stars On 45
  • Kim Carnes: Bette Davis Eyes
  • Electronica's: Dance Little Bird
  • Fred Sonnenschein und seine Freunde: Ja wenn wir alle Englein wären
  • Soft Cell: Tainted Love
  • Gottlieb Wendehals: Polonäse Blankenese
  • ABBA: One Of Us

Quelle: Wikipedia

 


© 1998 - 2019 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links