Oschatz-damals.de > Postkarten


Ereignisse

  • Richard von Weizsäcker wird neuer Bundespräsident
  • In der Öffentlichkeit ist die Flick-Spendenaffäre Dauerthema. Wirtschaftsminister Otto Graf Lambsdorff und Bundestagspräsident Rainer Barzel müssen ihren Hut nehmen.
  • Im mit 13 Wochen dauernden längsten Arbeitskampf der bundesrepublikanischen Geschichte erkämpft die IG Druck und Papier die 38,5-Std-Woche.
  • Die ständige Vertretung der Bundesrepublik in der DDR erfährt zunehmenden Zulauf von DDR-Flüchtlingen und wird vorübergehend geschlossen. Ebenso die mit 150 Flüchtlingen überfüllte deutsche Botschaft in Prag.
  • Das erste rein durch Werbung finanzierte Satelliten- und Kabel-Fernsehprogramm RTL geht auf Sendung. Es wird von einer luxemburgischen Gruppe finanziert.
  • Verteidigungsminister Wörner diffamiert den General Günter Kießling als homosexuell und muss sich dann - eines Besseren belehrt - in aller Form entschuldigen. Der General wird zwar rehabilitiert, entlassen ist er dennoch.
  • Der Vertrag über die Rückgabe von Hong Kong an China im Jahre 1997 wird zwischen Großbritannien und China ausgehandelt.
  • Der russische Parteichef Andropow (*1914) stirbt. Ihm folgt in diesem Amt Konstantin Tschernenko.
  • Im indischen Bhopal ereignet sich in einer Fabrik für Pflanzenschutzmittel die bis dahin größte zivile Giftgas-Katastrophe mit über 2,500 Toten und 200,000 Verletzten.
  • Die US Firma Apple bringt den Macintosh-Computer in den Markt, IBM den Megabit RAM-Chip und den PC-AT (mit gegenüber XT erweitertem adressierbaren Speicher); und optische Plattenspeicher werden erfunden.
  • Die Eigenschaften des "genetischen Fingerabdrucks" werden erkannt.
Geboren
  • 11. Januar - Mark Forster, deutscher Sänger und Songschreiber
  • 23. Januar - Arjen Robben, niederländischer Fußballspieler
  • 21. Februar - David Odonkor, deutscher Fußballspieler
  • 26. März - Felix Neureuther, deutscher Skirennläufer
  • 14. Mai - Mark Zuckerberg, US-amerikanischer Unternehmer und facebook-Mitbegründer
  • 01. August - Bastian Schweinsteiger, deutscher Fußball-Nationalspieler
  • 05. August - Helene Fischer, deutsche Schlagersängerin
  • 29. September - Per Mertesacker, deutscher Fußballspieler
  • 21. November - Andreas Gabalier, österreichischer Sänger
Gestorben
  • 01. Januar - Alexis Korner, britischer Rock-Musiker (* 1928)
  • 20. Januar - Johnny Weissmüller, US-amerikanischer Schwimmer und Schauspieler (* 1904)
  • 09. Februar - Juri Wladimirowitsch Andropow, sowjetischer Politiker (* 1914)
  • 23. Februar - Uwe Johnson, deutscher Schriftsteller (*1934)
  • 06. März - Martin Niemöller, deutscher Theologe und Widerstandskämpfer (* 1892)
  • 01. April - Marvin Gaye, US-amerikanischer Soulsänger (* 1939)
  • 04. April - Oleg Konstantinowitsch Antonow, sowjetischer Flugzeug-Konstrukteur (* 1906)
  • 26. April - Count Basie, Jazz-Pianist, Organist und Bandleader (* 1904)
  • 11. Mai - Toni Turek, deutscher Fußballspieler (* 1919)
  • 05. August - Richard Burton, britischer Schauspieler (* 1925)
  • 05. August - Rudolf Hagelstange, deutscher Autor (* 1912)
  • 31. Oktober - Indira Gandhi indische Ministerpräsidentin (* 1917)
  • 24. November - Paul Dahlke, war deutscher Schauspieler (* 1904)
  • 18. Dezember - Rudolf Platte, deutscher Schauspieler (* 1904)
Liste der Nummer-Eins-Hits in Deutschland
  • Nino de Angelo: Jenseits von Eden
  • Flying Pickets: Only You
  • Frankie goes to Hollywood: Relax
  • Alphaville: Big In Japan
  • Depeche Mode: People Are People
  • Real Life: Send Me An Angel
  • Laura Branigan: Self Control
  • Frankie goes to Hollywood: Two Tribes
  • Evelyn Thomas: High Energy
  • Giorgio Moroder: Reach Out
  • Stevie Wonder: I Just Called To Say I Love You
  • Jermaine Jackson & Pia Zadora: When The Rain Begins To Fall
  • Duran Duran: The Wild Boys)

Quelle: Wikipedia

 


© 1998 - 2020 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links