Oschatz-damals.de > Postkarten


Ereignisse

  • 1. Januar - Die elektrische Hinrichtung wird eingeführt. Im Staat New York tritt ein Gesetz in Kraft, die die Hinrichtung von zum Tode Verurteilten Verbrechern durch Benutzung des elektrischen Stuhls vorsieht. Diese, zuvor an Tieren erprobte, gegenüber dem Erhängen als "menschlicher" empfundene Todesart kommt am 6. August 1890 zum erstmals zum Einsatz.
  • 8. Januar - Herman Hollerith meldet das Patent für ein System zur Verarbeitung von Lochkarten an und begründet so die maschinelle Datenverarbeitung.
  • 30. Januar - Auf Schloss Mayerling werden der österreichisch-ungarische Thronfolger Rudolf und Maria von Vetsera unter bis heute nicht völlig geklärten Umständen tot aufgefunden
  • 31. März: In Paris, Frankreich, wird der anlässlich des hundertjährigen Jubiläums der Französischen Revolution errichtete Eiffelturm fertiggestellt und wenig später für das Publikum freigegeben. Die Pariser Bevölkerung empfindet das zu diesem Zeitpunkt höchste Bauwerk der Welt als einen Schandfleck und sammelt Unterschriften für seine Entfernung.
  • 24. April: In der Bochumer Zeche Präsident beginnt ein Bergarbeiterstreik, dem sich bald rund 90 % der Arbeiter im Ruhrbergbau anschließen.
  • 06. Mai: Die Weltausstellung in Paris, Frankreich, wird eröffnet.
  • 02. Oktober: Die Vereinigten Staaten veranstalten die erste Panamerikanische Konferenz zur Sicherung ihres Einflusses in Lateinamerika.
  • 15. November - Ein Militärputsch in Brasilien stürzt Kaiser Pedro II. Marschall Manuel Deodoro da Fonseca ruft die Republik aus. Der Stand der Gestirne über Rio de Janeiro um 8:30 Uhr wird ab dem 19. November in der Flagge Brasiliens abgebildet, weil die Proklamation zu dieser Stunde erfolgt.
  • Auf dem Gründungskongress der Zweiten Internationale zwischen dem 14. und 21. Juli 1889 wurde zum Gedenken an die Opfer des Haymarket Riot der 1. Mai als „Kampftag der Arbeiterbewegung“ ausgerufen. Am 1. Mai 1890 wurde zum ersten Mal dieser „Protest- und Gedenktag“ mit Massenstreiks und Massendemonstrationen in der ganzen Welt begangen.

Geboren

  • 16. April - Charlie Chaplin, US-amerikanischer Schauspieler († 1977)
  • 20. April - Adolf Hitler deutscher Reichskanzler und "Führer" († 1945)
  • 05. Juli - Jean Cocteau, französischer Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler († 1963)
  • 03. Oktober - Carl von Ossietzky, deutscher Schriftsteller († 1938)

Gestorben

  • 06. Oktober - Jules Dupré, französischer Landschaftsmaler (* 1812)
  • 10. Dezember - Ludwig Anzengruber, österreichischer Schriftsteller (* 1839)

Quelle: Wikipedia

 


© 1998 - 2022 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links