Oschatz-damals.de > Postkarten


Ereignisse

  • 01. Januar: Im Arpanet, dem Vorläufer des Internet, wird das Protokoll NCP gegen das heute noch verwendete TCP/IP ausgetauscht.
  • 19. Januar: Klaus Barbie, früherer Gestapo-Chef in Lyon und ein als Schlächter von Lyon bezeichneter NS-Kriegsverbrecher, wird in Bolivien festgenommen, wo er als Klaus Altmann lebte.
  • 23. Januar: Der schwedische Tennisspieler Björn Borg erklärt seinen Rücktritt vom Profisport.
  • 01. März: Einführung der Uhrenmarke Swatch.
  • 06. März: Bei den vorgezogenen Neuwahlen zum 10. Bundestag erreicht die CDU/CSU 48,8% der Stimmen. Die F.D.P. erzielt 6,9%. Die SPD fällt mit 38,2% erstmals seit 1965 unter die 40%-Marke. Zum ersten Male ziehen die Grünen mit 5,6% der Stimmen in den Bundestag ein.
  • 08. März: Der IBM Personal Computer XT wird vorgestellt.
  • 13. April: Das Bundesverfassungsgericht stoppt mit einer einstweiligen Verfügung die geplante Volkszählung in der Bundesrepublik Deutschland bis zum endgültigen Urteil.
  • 25. April: Das deutsche Magazin stern gibt exklusiv den Fund der Hitler-Tagebücher bekannt. Sie werden wenige Wochen später als Fälschung Konrad Kujaus enttarnt.
  • 09. Mai: Papst Johannes Paul II. rehabilitiert Galileo Galilei
  • 25. Mai: Der HSV, zugleich diesjähriger Deutscher Fußballmeister, gewinnt in Athen durch ein Tor von Felix Magath gegen Juventus Turin den Europapokal der Landesmeister.
  • 06. Juni: Der Spiegel titelt „Tödliche Seuche AIDS: Die rätselhafte Krankheit“. AIDS tritt in das Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit in Deutschland.
  • 29. Juni: Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Franz-Josef Strauss erreicht, dass sich die deutsche Bundesregierung für einen von ihm vermittelten Milliardenkredit an die DDR verbürgt. An der Spitze der geldgebenden Bankengruppe steht als Konsortialführer die Bayerische Landesbank.
  • 01. September: BTX wird deutschlandweit gestartet.
  • 01. September: Die Sowjetunion schießt ein südkoreanisches Passagierflugzeug, Flug KAL007, ab.
  • 21. September: Das 800 Gramm schwere Mobiltelefon Motorola DynaTAC 8000X wird in den USA als weltweit erstes Handy von der Federal Communications Commission zugelassen.
  • 04. Oktober: Im schleswig-holsteinischen Kaiser-Wilhelm-Koog nimmt die zu dieser Zeit weltweit größte Windkraftanlage Growian nach vorausgegangenen Probeläufen ihren Betrieb auf. Technische Probleme bewirken in der Folgezeit einen häufigen Stillstand des Prototyps.
  • 22. Oktober: Hunderttausende versammeln sich im Bonner Hofgarten, um für Frieden und Abrüstung und gegen den NATO-Doppelbeschluss zu demonstrieren. Insgesamt etwa 1,3 Millionen Menschen bekunden in der Bundesrepublik Deutschland an diesem Tag ihre Abneigung zur Nachrüstung (siehe auch: Heißer Herbst).
  • 25. Oktober: Udo Lindenberg darf bei einem Rockkonzert im Berliner Palast der Republik auftreten. Den – wie sich später zeigen sollte – einzigen Auftritt in der DDR hat sein Hit Sonderzug nach Pankow ausgelöst, in dem der Sänger ironisch an Staatschef Erich Honecker appelliert.
  • 10. November: Microsoft präsentiert Windows 1.0 auf der Comdex in Las Vegas.
  • 28. November: Der Physiker Ulf Merbold nimmt als erster Bundesbürger an einem Raumflug mit der Weltraumfähre „Columbia“ teil.
  • 19. Dezember: Der Jules-Rimet-Pokal wird in Rio de Janeiro dem brasilianischen Fußballverband gestohlen. Die Diebe schmelzen die Gewinner-Trophäe der Fußball-Weltmeisterschaften 1930 bis 1970 mutmaßlich ein.
Geboren
  • 11. Februar: Rafael van der Vaart, niederländischer Fußballspieler
  • 07. April: Franck Ribéry, französischer Fußballspieler
  • 14. September: Amy Winehouse, britische Sängerin und Songschreiberin († 2011)
  • 11. November: Philipp Lahm, deutscher Fußballspieler
Gestorben
  • 12. Januar: Nikolai Wiktorowitsch Podgorny, Staatsoberhaupt der Sowjetunion (* 1903)
  • 20. Januar: Garrincha, brasilianischer Fußballer (* 1933)
  • 27. Januar: Louis de Funès, französischer Schauspieler und Komiker (* 1914)
  • 28. Januar: Billy Fury, englischer Rockmusiker (* 1940)
  • 04. Februar: Karen Anne Carpenter, US-amerikanische Sängerin (Carpenters) (* 1950)
  • 25. Februar: Tennessee Williams, US-amerikanischer Schriftsteller (* 1911)
  • 07. März: Lutz Eigendorf, deutscher Fußballspieler (* 1956)
  • 18. März: Umberto II., letzter König von Italien (* 1904)
  • 24. April: Rolf Stommelen, deutscher Formel-1-Rennfahrer (* 1943)
  • 30. April: Muddy Waters, Bluesmusiker (* 1915)
  • 06. Juni: Hans Leip, Dichter, Schriftsteller (* 1893)
  • 05. Juli: Hennes Weisweiler, deutscher Fußballtrainer (* 1919)
  • 19. Juli: Erik Ode, deutscher Schauspieler (* 1910)
  • 26. Juli: Charlie Rivel, gelangte als Clown zu Weltruhm (* 1896)
  • 29. Juli: Luis Buñuel, Regisseur (* 1900)
  • 29. Juli: David Niven, britischer Schauspieler (* 1909)
  • 25. September: Leopold III., König der Belgier (* 1901)
  • 09. Oktober: Herbert Weichmann, Bürgermeister von Hamburg (* 1896)
  • 25. Dezember: Joan Miró, spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer (* 1893)
  • 29. Dezember: Dennis Wilson, US-amerikanischer Musiker (The Beach Boys) (* 1944)
Liste der Nummer-Eins-Hits in Deutschland
  • Peter Schilling: Major Tom (völlig losgelöst)
  • Culture Club: Do You Really Want to Hurt Me
  • Paul Young: Come Back and Stay
  • Nino de Angelo: Jenseits von Eden
  • Robin Gibb: Juliet
  • Laid Back: Sunshine Reggae
  • Kajagoogoo: Too Shy
  • DÖF: Codo
  • Geier Sturzflug: Bruttosozialprodukt
  • Gazebo: I Like Chopin
  • Rod Stewart: Baby Jane
  • Nena: 99 Luftballons

Quelle: Wikipedia

 


© 1998 - 2021 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links