Oschatz-damals.de > Kunstgalerie > Saal I | Saal II



EDUARD TUPPER

HAUS IN ZSCHÖLLAU


Der 1882 geborene Eduard Tupper, Maler, Grafiker und Illustrator gilt als bedeutendster Maler des späten amerikanischen Realismus. Mit "Haus in Zschöllau" schaffte er 1925 den Durchbruch als Maler. Das abgebildete Werk malte Tupper anläßlich des 30jährigen Bestehens des Oschatzer Bahnhofsgebäudes. Es zeigt den Ostflügel. Wiederentdeckt wurde das Gemälde 1998 bei Aufräumarbeiten in einem Archiv der Deutschen Bahn AG.

 


© 1998 - 2020 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links