Oschatz-damals.de > Geschichte(n) > Innungswesen



Im „Oschatzer Gemeinnützigen“ erschien am 01. Oktober 1926 folgender Artikel:

hat von jeher in Blüte gestanden. Die Meister hielten auf ihre Zunft, sorgten für saubere Arbeit zu Ehren der Zunft, wachten peilich über ihren Gerechtsamen und ihrem Arbeitsgebiet und waren auf Heranziehung eines tüchtigen Nachwuchses bedacht. In neuester Zeit wirkt man in diesem Sinne durch Fachschulen und jährlichen Ausstellungen von Gehilfen- und Lehrlingsarbeiten. Die Oschatzer Innungen sind zumteil noch freie Innungen, zumteil Zwangsinnungen. Die Vielgestaltigkeit des gewerblichen Lebens ergibt sich aus der nachstehenden Zusammenstellungen der Innungen:

Bäcker-Innung: Obermstr. Oskar Oehmichen
Buchbinder-Innung: Obermstr. Max Langner
Fleischer-Innung: Obermstr. Bruno Donat
Friseur-Innung: Obermstr. Kurt Blumenschein
Glaser-Innung: Obermstr. Ewald Katzschmann
Lohgerber-Innung: Obermstr. Paul Mylius
Maler-Innung: Obermstr. Richard Lochmann
Müller-Innung: Obermstr. Ernst Reif
Sattler-Innung: Obermstr. Paul Kettner
Schlosser-Innung: Obermstr. Carl Großmann
Schneider-Innung: Obermstr. Karl Haacke
Schmiede-Innung: Obermstr. Johannes Zapf
Schuhmacher-Innung: Obermstr. Max Voitel
Stellmacher-Innung: Obermstr. Ferdinand Striegler
Tischler-Innung: Obermstr. Alolf Hietzge
Baumeister-Innung (Bauhütte): Curt Perthen
Klempner-Innung: Obermstr. Otto Schumann
Dachdecker-Innung: Vertreter in Oschatz Ernst Erdmann
Mechaniker-Innung: Obermstr. Otto Müller

Böttcher und Photographen wollen sich auch zu einer Innung zusammenschließen.
Die wirtschaftlichen Interessen des Handwerks verfolgt in Verbindung mit dem Gedanken der weiteren Aufklärung und Fortbildung der Gewerbeverein, dem für den Einzelhandel, der Gesamtheit der Geschäftswelt, die Schutzgemeinschaft für Handel und Gewerbe unter gleichzeitiger Berücksichtigung der Belange des Handwerks entspricht.

Handel und Gewerbe

nach Art und Umfang ergeben sich aus folgender Zusammenstellung nach dem Stande vom Sommer 1926: Agenturen für Versicherungen sind 23 vorhanden, Altwarenhandlungen 1, Apotheken 1, Automobilhandlungen und Fahrradwerkstätten 10, Bäcker 29, Badeanstalten 5, Bandagisten 2, Bankgeschäfte 4, Barbiere und Frieseure 14, Baumeister 5, Bettfedernhandlungen 4, mit Reinigung befassen sich davon 2, Bierhandlungen 2, Bildhauer 2, Böttcher 2, Buchbindereien und Papierhandlungen 7, Buchdruckereien 3, Buchhandlungen 1, Bücherrevisoren 3, Bürstenmacher und - händler 2, Butter- und Käsehändler 5, Blumenhallen 4, Chemische Wäscherei und Färberei 1, Christbaumschmuckfabrik 1, Corsettfabrik 1, Dachdecker 5, Damenschneiderinnen 47, Dekorateure 3, Delikateshandlungen 5, Destillateure 3, Dienstmänner 2, Drechsler und Dresler-

  

warenhandlungen 4, Drogenhandlungen 3, Eisengießerei 1, Eisen- und Eisenwarenhandlungen 8, Fahrrad- und Nähma- schinenhandlungen 8, Feilenhauer 1, Fellsalzerei 1, Fellhand- lungen 1, Fischhandlungen 4, Filz- und Schuhwarenfabrikanten 5 (bis auf eine unter Industrie), Fleischer 25, Fuhrwerks- besitzer 9, Gärtnereien 7, Kurz- und Spielwarenhändler 6, Gardinenspannereien 1, Gasthäuser 10, Schankwirtschaften 30, Getreide- Futter- und Düngemittelhandlungen 4, Plakat- anschläger 1, Glaser 6, Großhandelsvertretung für Lebens- mittel 1, Grünwaren- Obst- Geflügel- und Wildhändler 17, Handschuhmacher 3, Hausschlächter 3, Herrenartikel 1, Holz- und Kohlenhandlungen 7, Holzpantoffelmacher 1, Hut- Mützenmacher und -händler 4, Installationsfirmen für elek- trische Licht- und Kraftanlagen 10, Instrumentenmacher 3, Jalousie- und Roll- ladenfabrikanten 2, Goldarbeiter 1, Kino 2, Kleidermagazine 9, Klempner 9, Kolonial- Materialwaren- und Produktenhandlungen 30, Konditoreien und Cafés 8, Korb- macher 4, Kraftdroschkenbesitzer 3, Lotterieeinnehmer 2, Magazin für Haus- und Küchengeräte 5, Markthallen 1, Kunst- handlung 1, Kupferschmiede 3, Kürschnermeister 2, Leder- händler 3, Lohgerbereien und Lederfabriken 3, Land- wirtschaftliche Maschinen 1, Maschinenbauanstalten 4, Maurermeister 1, Mechaniker 7, Messerschmiede 1, Mineral- wasser- und Limonadenfabriken 3, Möbelfabriken und Holzhandlungen 17, Möbelwagenbesitzer 3, Molkereien 1 , Mühlenbesitzer 2, Musikinstrumentenhandlungen 2, Musik- direktion 1, Neuheitenvertrieb 1, Landwirtschaftsbetriebe 10, Ofensetzer 5, Pantoffelmacher 1, Konfektionsgeschäfte 4, Pferdehändler 3, Photographen 4, Putzgeschäfte 6, Rechtsanwälte und Notare 3, Rohproduktenhändler 3, Rosenschulen und -plantagen 1, Ross- fleischer 2, Rotationspumpenfabrik 1, Sattler und Riemer 9, Sattler und Tapezierartikelgeschäfte 4, Scharwerksmaurer 8, Schirmgeschäfte 2, Schlosser 10, Schmiede 4, Schneider 26, Schnittwarenhandlungen 12, Schkoladen- und Zuckerwaren- handlungen 7, Schornsteinfeger 1, Schuhmacher 31, Schuh- warenhandel (en gros) 1, Seifenfabriken und -handlungen 3, Seiler 1, Spediteure 2, Steingut- Glas- und Porzellan- warenhändler 6, Steinsetzer 2, Stellmacher 2, Tapezierer 6, Technische Bedarfsartikel 2, Technische Büros 2, Tischler 16, Trichinenbeschauer 1, Uhrmacher 5, Vertriebsstelle des Reichsmonopols für Trinkbranntwein 1, Viehhändler 2, Wach- und Schließgesellschaft 1, Waagenfabriken 3, Woll- und Strumpfwarenhandlungen 5, Wollwarenfabriken 5, Zahnärzte 2, Zahntechniker 3, Zeugschmiede 2, Ziegeleibesitzer 1, Zigarren- und Tabakgeschäfte 17, Handel und Vetretungen 19.

Hierzu ist zu bemerken, dass in der vorstehenden Aufstellung der Gewerbe- und Geschäftszweige zwar eine Scheidung nach ihrem Wesen vorgenommen werden musste, dass aber in der Wirklichkeit oft zwei oder mehrere Branchen von ein und derselben Person ausübt werden, sodass also die Gesamtzahl der Gewerbetreibenden und Geschäftsinhaber niedriger ist, als eine Zusammenzählung nach oben beigemachten Ziffern ergeben würde. In der Aufzählung sind auch die Industriebetriebe genannt.

 


Oschatz damals © 1998 - 2017 Inhalt | Aktualisierungen | über mich | Gästebuch | Ungeklärtes | Impressum | Links