Oschatz-damals.de > Postkarten > QSL-Karten



dienen den Amateurfunkern zur Bestätigung einer erfolgreichen Funkverbindung. „QSL“ ist ein Morsecode und bedeutet „Ich bestätige den Erhalt.“
Die QSL-Karten werden normalerweise über den örtlichen Amateurfunk-Verband an die Amateurfunk-Verbände im jeweiligen Land geschickt. Sie können aber auch direkt mit der Post an andere Funkamateure gesendet werden. Hierzu gibt es ein Verzeichnis, dass sogenannte Callbook, in dem jede lizenzierte Station eingetragen ist.

 

1958 1970 1988 1988
     
1988      

 


© 1998 - 2019 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links