Oschatz-damals.de > Postkarten > Museum



hatte mit der volks- und ortskundlichen Sammlung des ersten Oschatzer Heimatvereins seine Anfänge. Diese Ausstellung wurde am 2. Juli 1899 in einem oberen Zimmer (altes Stadtverordnetenzimmer) im Rathaus eröffnet.
1903 stellte der Stadtrat dem Verein renovierte Räume in der alten Schule am Kirchplatz für die Ausstellung zur Verfügung.
Von 1930 bis 1945 befand sich das Museum in den Räumen der ehemaligen Hauptwache am Neumarkt. Heute befindet sich das Museum mit der in Deutschland und Europa einzigartigen Waagenausstellung in den historischen Gebäuden der Amtsfronfeste und der Ratsfronfeste an der Stadtmauer (Frohngasse 1). Von 1996 bis 2000 wurde der gesamte Museumskomplex einschließlich der Außenanlagen saniert und umgestaltet.
 

Siehe auch Fotos
 
1958
1963 1966
1971 1978
1986  

 


© 1998 - 2020 Inhalt | Neues | über mich | Ungeklärtes | Impressum | Datenschutzerklärung | Links