Oschatz damals | Neues

 
31.12.2003 Am 08.06.1913 wurde das König-Albert-Denkmal auf dem Altmarkt eingeweiht. Ab heute können Sie von diesem Ereignis zwei neue Karte bei Oschatz-damals.de betrachten. Ich wünsche allen Besuchern einen guten Rutsch ins neue Jahr 2004.

19.12.2003 Etwa von 1912 ist eine Karte von der Partie am Kriegerdenkmal, 1916 wurde die Postkarte von St. Aegidien verschickt. Aus 1938 (etwa) stammt die Innenansicht von St. Aegidien und schon 1906 wurde die offizielle Festpostkarte vom Festausschuss des Heimatfestes herausgegeben.

09.12.2003 Eine tolle Lithographie vom Gasthof Collm, gelaufen 1897 und eine Karte, auf der der Neumarkt mit Altmarkt bezeichnet wurde, können Sie bei Oschatz-damals ansehen.

07.12.2003 Neu ist ein Link zur Seite „Wurzen-damals.de“, wo ebenfalls historische Postkarten zu sehen sind. Von der Familie Teumer erhielt ich 3 Leihgaben, die ich ins Internet stellen durfte: Heimatfest 1906, Härtwig-Eiche im Stadtpark und eine vom Krankenhaus.

05.12.2003 Heute wurden Fotos aus der heutigen Zeit von der Promenade und der ehemaligen Post durch aktuellere ausgetauscht. Zwei alte Karten von der Sporerstraße und vom Markt aus Mügeln sind neu, Die Sporerstraße ist noch einmal aus heutiger Sicht zu betrachten. Außerdem sind zwei Karten von der Bahnhofstraße und eine weitere der Promenade mit Fotos aus diesen Tagen unterlegt. Ferner gelangen Sie jetzt bei den Oschatz-Links zur HP des „Heimatboten“ von Robert Schmidt.

10.11.2003 Eine hab' ich noch: eine Karte von der Straße Am langen Rain. 

09.11.2003 Heute hat sich eine Menge auf der Seite getan. Folgende Karten sind jetzt zu betrachten: eine besonders schöne, kolorierte Ansicht vom Stadtturm, eine zweite Karte von der Gewerbeausstellung von 1911, ein Gruß aus Kleinforst mit dem Restaurant „goldene Höhe“, eine Ansichtskarte von der Schule in Zschöllau, ein Blick in die Seminarstraße, eine weitere Ansicht der Bahnhofstraße, eine Karte von der Bürgerschule, eine weitere Ansicht vom Altmarkt und eine neue (alte)Luftaufnahme von Mügeln. Außerdem sind wieder Vergleichsfotos aus der heutigen Zeit zu betrachten. Erneuert wurden die vom Marktbrunnen, und vom Altmarkt. Neu sind die Fotos aus Altoschatz, von der Friedrich-Naumann-Promenade, von der Bürgerschule, der Promenade und eine weitere Aufnahme vom Altmarkt.

29.09.2003 Eine interessante Postkarte vom Bad Horstsee ist hochgeladen.

13.09.2003 Nach einer Sommerpause geht es weiter. Neu ab heute sind zwei Karten: Bahnhofstraße und Ulanenkaserne.

15.06.2003 Ab heute sehen Sie eine neue Ansicht von Altoschatz.

29.05.2003 St. Ägidien und ein Gruß vom Heimatfest - zwei neue Postkarten sind online. Den Gruß vom Heimatfest können Sie auch selbst als digitale Postkarte versenden.

04.05.2003 Ab heute gibt es auch ein Inhaltsverzeichnis, das Sie über die Einstiegsseite erreichen können.

03.05.2003 Alles neu macht der Mai! Zwar sind keine neuen Bilder oder Infos online, aber die gesamte Homepage wurde überarbeitet, insbesondere die Navigation und die Farbe. Ich hoffe, es gefällt.

29.04.2003 Die Einstiegsseite von „Heimatliches“ hat sich geändert, sie heißt jetzt „Geschichte(n)“. Hierunter sind jetzt auch die Ausschnitte aus dem Oschatzer Tageblatt aus alter Zeit zu finden.

26.04.2003 Sie werden es schon gemerkt haben, ich habe meine Homepage „framelos“ umgebaut. Der Grund war der Einbau einer Suchmaschine, die mit Frames nicht funktioniert. Aber es gibt auch sonst noch etwas Neues. Statt Textlinks gibt es jetzt Grafiken auf der Seite „Oschatz heute“. Und es gibt neue Bilder von heute: Altmarkt, Badergasse, Kindergarten West-Oschatz, Stadtpark, Wermsdorfer Straße, Heinrich-Mann-Straße, noch einmal die Heinrich-Mann-Str. und Parkstraße.

11.04.2003 Nicht ganz so alt, aber immerhin auch schon über 25 Jahre sind zwei Karten aus Oschatz: Kindergarten Oschatz-West und Ernst-Thälmann-Platz, der heutige Altmarkt. Mehr etwas für Philatelisten ist eine Ganzsache von der Festwoche zur 650-Jahr-Feier von Oschatz im Jahre 1988, halt auch eine Postkarte von damals.

09.04.2003 Von dem Familienarchiv Papsdorf wurde mir freundlicherweise das Buch „Oschatz in den Tages des 7. - 28. September 1842“ von Franz Ludwig Siegel zur Verfügung gestellt. Siegel schildert zeitnah den großen Stadtbrand von 1842 und berichtet auch von anderen Katastrophen der Stadt aus früheren Tagen. Dieses Buch können Sie jetzt auf der Seite von „Oschatz damals“ nachlesen. Sie finden es hinter dem Button „Heimatliches“ oder direkt hier.

14.03.2003 Durch eine Zuschrift von Christina Linke konnte meine Ahnenliste umfangreich ergänzt werden.

02.02.2003 Es gibt immer wieder neue alte Postkarten aus Oschatz: St. Georgenkirche und Luther-/ Bismarckstraße.

2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  2010  2009  2008  2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001  2000  1999  1998

 


Oschatz damals © 1998 - 2017

InhaltAktualisierungenüber mich | Gästebuch | Impressum | Links